Scout Ausbildung

Scout Ausbildung

"Der Scout mußte die Wildnis als sein Zuhause betrachten, mußte in vollkommener Harmonie und vollendetem Gleichgewicht mit der Schöpfung leben und alle ihre Gesetze befolgen. Die allgemeinn bekannten Survivaltechniken reichten nicht aus; sie waren nur der erste Schritt zur angestrebten Perfektion und größtmöglichen Unsichtbarkeit."



Tom Brown, Jr.

Schattenläufer

Die Scouts, auch Schattenläufer genannt, waren die Ohren, Augen und die friedvollen Kämpfer eines Stammes. Als Team sorgten sie für die Sicherheit des Stammes und lebten daher oft außerhalb. Manchmal mussten sie auch allein auf Mission gehen aber als Scout warst du bei all deinem Tun unsichtbar, bei Tag und auch bei Nacht.


Jeder Schatten wurde genutzt, ob von Bäumen oder Felsen, um unsichtbar voran zu kommen. Aus diesem Grund wurden die Scouts auch Schattenläufer genannt.

Geschichtlicher Kontext

Über das Leben der Scouts

von Jörn Lies

Schattenläufer

Männlichkeitswahn?

"Angefangen über einfache Geschicklichkeits- und Kräftigungsübungen wurde dem Schüler später über das Lernen verschiedenster
Überlebenstechniken und Abhärtungsübungen die Wildnis immer näher gebracht. Es ging jedoch nicht darum, blind, und, wie heute
oft üblich, voller Männlichkeitswahn seinen Körper zu stählen, sondern darum, sich durch diese Übungen auf verschiedenste mögliche
Überlebenssituationen vorzubereiten." ²

Scout Ausbildung

Grenzen überwinden

"Diese Geschichte macht einerseits deutlich, wozu unser Körper durch – vor allem auch mentales – Training physisch in der Lage ist, andererseits erhält man durch sie eine Idee, mit wie wenig Hilfsmitteln ein Scout in der Wildnis überleben kann. Ab einem bestimmten Punkt in der Ausbildung wird das mentale oder spirituelle Training immer wichtiger, denn nur wenn man die Grenzen des Physischen überwindet, kann man in die wahren Tiefen des Scoutdaseins eindringen." ²

Ohren und Augen

"Sie waren die Kundschafter ihres Volkes und als solche maßgeblich für das tägliche Überleben mit verantwortlich. Organisiert waren sie in Geheimbünden, die teilweise bis über die Stammesgrenzen hinaus Kontakte pflegten. Die „normalen“ Mitglieder eines Stammes wußten oftmals nicht genau, wer unter ihren Mitmenschen ein Scout war und wer nicht. Die Ausbildung eines Scouts begann meist schon im Kindesalter und fand vornehmlich in der Auseinandersetzung mit der Wildnis statt." ²

Schattenläufer

Eisiger Schneesturm

"In diesem Zusammenhang erzählt Brown z. B. die Geschichte, wie er einmal im Rahmen seiner
Ausbildung mit Rick einen kilometerlangen Fußmarsch durch einen eisigen Schneesturm machen mußte. Sie hatten von Stalking Wolf
nichts anderes als eine Unterhose als Bekleidung und Mokassins an den Füßen zugebilligt bekommen (natürlich gingen dem andere Abhärtungsübungen mit der Kälte voraus!). Brown meinte, er hätte danach, egal bei welchen Temperaturen, draußen nie mehr viel mehr als ein Unterhemd und ein Flanellhemd zum Anziehen benötigt." ²

Scout Ausbildung

Fertigkeiten eines Scouts

"Eine der wichtigsten Fertigkeiten eines Scouts ist das Spurenlesen, wobei es keinesfalls nur um Tierspuren auf dem Boden geht, sondern um alle Zeichen, die eine Landschaft wiederzugeben vermag."


"Weiterhin wichtig ist die Tarnung, nicht nur von sich selbst, sondern

gegebenenfalls auch von verschiedenen Verstecken und Behausungen. Da ein Scout auch mental enorm geschult ist, ist er unheimlich belastbar und beherrscht die „psychologische Kriegsführung“ perfekt, um seine Gegner auch ohne Kampf lahmzulegen. Er kann sich bestens in die Psychologie und Denkweise seines Gegners hineinversetzen." ²


² Jörn Lies, Diplomarbeit "Wildheit als Weg" 

Scout Ausbildung - Themen

Hier gibt es eine kleine Auflistung von Themen und Einheiten. Ps.: die Liste ist nicht vollständig

Themen


  • Unterkünfte aus Naturmaterial bauen

  • Anlegen von stealth camps

  • Verstecktes Feuer

  • Wildpflanzenkunde

  • Tarnung (Kleidung, Bewegung, Mindset)

  • Survivalskills

  • Wissen traditioneller Völker

  • Tracken und getrackt werden

Themen


  • Alarmsysteme der Natur

  • Selbstverteidigung

  • Body sensitivity

  • Schleichen und andere

  • Gangarten

  • Nonverbale Kommunikation
  • Missionsplanung

  • Back up Systeme

  • Orientierung bei Tag und Nacht

  • Fallen und Alarmanlagen

  • Spurenlesen


Themen


  • Vertrauen

  • Sacred Silence

  • Innere Vision

  • The art of truth speaking

  • Traumreisen

  • Meditation

  • Rituale finden und für sich nutzen

  • Umgang mit Ängsten

  • Schärfen Deiner Sinne

  • Nutzung aller Sinne

  • Gruppenbewusstsein

  • Archetypen der Scouts

  • Friedvoller Krieger

Zitat


Tom Brown Jr.

The way of the scout

„To the scout, the wilderness had to be his home. He had to live in perfect balance and harmony with creation and follow its laws.


His skill had to keep him safe and secure in all elements and landscapes, where he would need for nothing. His self-sufficiency would give him the utimate freedom to go as long and as far as he needed, without depending on anything but the earth.


Until the scout attained and exceeded this level of skill and ease in living, he would stand out on the land and become a liability. Classic survival skills were not enough; they were just the beginning of that perfection and ultimate invisibility.“

Der Weg des Scouts

ist deine Berufung

Vielleicht kennst du das: da ist der eine Teil von uns, der gerne auf der Couch liegt und auf Netflix einen Film anschaut. Zugleich gibt es aber auch den Teil in uns, der sich das Extreme wünscht und jedes Mal, wenn wir uns in die extremen Erfahrungen begeben, spüren wir eine tiefe Lebendigkeit in uns. Eine Lebendigkeit, die immer schon da war und sich entfalten möchte, die gelebt werden möchte.


In jedem von uns steckt ein Schattenläufer, ein Scout. Schattenläufer zu sein bedeutet sich im Dienst zu befinden, für Verwandte und Freunde aber auch für Tiere und Pflanzen, die wir gar nicht kennen. Es ist ein „Calling“ – ein Ruf dem wir folgen. Ein Dienst an der Umgebung der nicht immer direkt “belohnt” wird. Ein Ruf in einer alten Tradition zu stehen, die nie aufgehört hat zu existieren.

Höre auf dein Herz!

In der Ausbildung zum Schattenläufer wird es eine große Fülle von Herausforderungen geben. Herausforderungen, die dich persönlich an deine körperlichen und psychischen Grenzen bringen werden. Deine Heimstudien werden zu einem Teil deines täglichen Lebens. Daher ist die die Teilnahme nur möglich, wenn du mindestens 18 Jahre alt bist und einen Wildnis Basiskurs besucht hast (oder vergleichbare Erfahrungen gesammelt hast).


In unserem Leben befinden wir uns immer wieder in verschiedenen Lebensphasen und durchlaufen unterschiedliche Lernprozesse. Solltest du dich daher bereits in einer Art Ausbildung oder Weiterbildung befinden (z.B. Wildnispädagogik, Naturpädagogik etc.) würdige diese Tatsache, indem du diese zuerst abschließt. Erst dann wird dir genügend Zeit zur Verfügung stehen die Ausbildung zum Schattenläufer ganzheitlich zu absolvieren.

Dein Potenzial in die Welt tragen


Falls du dir gerade noch überlegst, ob diese Ausbildung das Richtige für dich ist, möchten wir dir als Leitungsteam davon abraten. Vielleicht überlegst du dir gerade ob du genug Kraft für das Training aufbringen kannst oder ob du dich wirklich aus deiner Komfortzone bewegen willst. Aus unserer Erfahrung heraus möchten wir dich ermutigen nur teilzunehmen, wenn dein Herz und Kopf sich wirklich sicher sind, dass sie das wollen.


Als Schattenläufer wirst du zu einer festen Gruppe von Gleichgesinnten gehören welches von einem hohen Maß an Selbstdisziplin, Verantwortungsbewusstsein, sozialer Verantwortung und Teamspirit geleitet wird. Wenn du auf der Suche nach einer „One man show“ bist möchten wir dir dich bitten nicht anzumelden.


Als Team wollen wir gemeinsam ans Ziel kommen, unsere Talente/ Fähigkeiten entdecken, einsetzen und verschenken. Durch deine zweifelsfreie Anmeldung wird dies gewährleistet und schlussendlich auch geehrt.


Du überlegst dir jetzt in dem Moment nicht ob du mitmachen möchtest, du spürst das JA in deinem Herzen! Dann melde dich jetzt an!

Termine 24/25

Modul 1

- Baseline -

Schattenläufer

20.- 27. Juli 2024

Samstag bis Samstag

Erzgebirge (Erzgebirgskreis)

Modul 2

- Schatten -

Scout Ausbildung

24. - 27. Okt. 2024

Donnerstag - Sonntag

Erzgebirge (Erzgebirgskreis)

Modul 3

- Krieger -

Schattenläufer Ausbildung

30. Jan. - 2. Feb. 2025

Donnerstag - Sonntag

Pfälzerwald (Pirmasens)

Modul 4

- Training -

Scout Ausbildung

27.- 30. März 2025

Donnerstag - Sonntag

Erzgebirge (Erzgebirgskreis)

Modul 5

- Guardian -

Schattenläufer Ausbildung

17. - 24. Mai 2025

Sonntag bis Samstag

Pfälzerwald (Pirmasens)

Gathering

- Fellowship -

Scout Ausbildung

Ende 2024 (Dez)

Samstag bis Sonntag

(freiwilliges Modul)

Odenwald/ Otzberg

Etwas WENIGER?

Scout

Lehrgang


Du willst unbedingt mehr über die

Scouts wissen aber du hast nicht 

genug Zeit? Dann können wir dir

den Scout Lehrgang empfehlen! 


Vom 20.- 27. Juni 2024 kannst du 

Teil eines Scout Clans werden.

Termine 23/24

Modul 1

- Baseline -

Schattenläufer

28. Mai - 3. Juni 2023

Sonntag bis Samstag

Erzgebirge (Erzgebirgskreis)

Modul 2

- Schatten -

Scout Ausbildung

27. - 30. Juli 2023

Donnerstag - Sonntag

Erzgebirge (Erzgebirgskreis)

Modul 3

- Krieger -

Schattenläufer Ausbildung

26. - 29. Okt. 2023

Donnerstag - Sonntag

Pfälzerwald (Pirmasens)

Modul 4

- Training -

Scout Ausbildung

28. - 31. März 2024

Donnerstag - Sonntag

Erzgebirge (Erzgebirgskreis)

Modul 5

- Guardian -

Schattenläufer Ausbildung

12. Mai - 18. Mai 2024

Sonntag bis Samstag

Pfälzerwald (Pirmasens)

Gathering

- Fellowship -

Scout Ausbildung

13.- 14. Jan. 2024

Samstag bis Sonntag

(freiwilliges Modul)

Odenwald/ Otzberg

Bleibe unentdeckt


"Die wichtigste Prämisse eines Scouts ist es, unentdeckt zu bleiben. Selten wird man seine Anwesenheit bemerken, denn nur so können
die Aktionen, die er plant und ausführt, ihre ganze Kraft entwickeln. Um die Dynamik einer gut durchgeführten Scoutmission deutlich zu
machen, möchte ich auf ein Beispiel aus der Polizeiarbeit von Tom Brown zurückgreifen.


Brown wurde einmal gerufen, um einen sich
in einem riesigen Waldgebiet versteckenden flüchtigen und bewaffneten mehrfachen Mörder zu stellen. Als Kriegsveteran galt dieser
als Survivalexperte und sehr gefährlich." ²

Schattenläufer

Scout findet Mörder


"Die Polizei hatte wie immer schon alles versucht, als sie Brown zu Hilfe holte. Ihm wurden zwei mit Jagdgewehr und Pistole bewaffnete Hilfssheriffs zur Seite gestellt, die allerdings, wie für zivilisierte Menschen üblich, kiloschwere Rucksäcke trugen, denn man beabsichtigte, auf der Suche die nächsten Wochen im Wald zu bleiben. Brown zog wie immer ohne Ausrüstung und nur mit dem Nötigsten bekleidet in den Wald, weshalb er von den Polizeibeamten hämisch belächelt wurde. Nach etwa einem halben Tag hatte Brown die beiden Beamten abgehängt; sie gaben ihre Suche nach zwei Tagen auf.


Viele Tage später kam Brown an der Stelle aus dem Wald, an dem er ihn Wochen vorher betreten hatte, hinter ihm ging ein nackter und völlig verunsicherter Mörder, der sich nun freiwillig der Polizei stellte. Was war passiert? Brown blieb für den Mann die gesamte Zeit über unsichtbar. Trotzdem entwendete er ihm Stück für Stück seine
Ausrüstung, angefangen mit seinem Gewehr. Alle paar Tage etwas anderes: Seine Desinfektionstabletten für verunreinigtes Wasser, später die Armbrust, mit der er jagte und schließlich seinen Rucksack samt Campingausrüstung. Der Mann wurde immer verzweifelter; er hatte sich durch das nun verunreinigte Wasser eine Darminfektion zugezogen und war sehr geschwächt.


Als er Tage später nur noch ein Hemd und eine Hose besaß, entwendete Brown ihm auch diese, als der Mann sich in einem See wusch. Nun stand er völlig nackt in der Wildnis und konnte seine Survivalfähigkeiten beweisen.
Brown zeigte sich an diesem Tag weit oben auf einem Felsvorsprung dem Mann, der ihn sofort anflehte, ihm zu helfen. Brown zog sich jedoch ohne ein Wort zurück. In den folgenden Tagen „stellte“ sich der Mann und „folgte“ Brown freiwillig aus dem Wald.

Dieses Beispiel zeigt deutlicht, wie wichtig Psychologie und mentale Fähigkeiten für einen Scout sind." ²


² Jörn Lies, Diplomarbeit "Wildheit als Weg"

Was auf Dich zukommt

In unsere Ausbildung zum Scout hast du die Möglichkeit dir einen großen Wissensschatz anzueignen und viele neue Erfahrungen zu erleben. Du wirst dich in der Natur genauso wohl fühlen wie bei dir zuhause.

Schattenläufer

Du wirst mit der Landschaft um dich herum verschmelzen, deine Komfortzone erweitern und viel Zeit in deiner Gruppe verbringen. Als Scout / Schattenläufer bist du ein Friedensstifter, egal ob auf Mission oder im Camp - das Werkzeug, das wir dir an die Hand geben werden, nennt sich "The art of Thruthspeaking" .


Gemeinsam mit deinem Clan/ Team wirst Du unter dem Sternenhimmel schlafen, Missionen planen und erfüllen, unsichtbare Camps bauen, lautlos durch die Wälder streifen, dich deinen eigenen Ängsten stellen, Naturwerkzeuge herstellen, Selbstverteidigung erlernen, Feuer ohne Feuerzeug und Rauch entzünden und noch vieles mehr... 

Deine Mentoren

Hannes

Leidenschaftlicher Angler, Fisch- Tracker, Kampfsportler, VW Bus Schrauber und vieles mehr...

Stevan

Coyote Teacher, liebt Geschichten zu erzählen, in der Natur zuhause, Leiter der Wildnisschule Odenwald...

Sören

Kampfkünstler, Wildnispädagoge, liebt die "Pflanzenleute" und vieles mehr...

INSIGHTS

Scout Ausbildung

Zertifizierung

Die Ausbildung wird mit einem Zertifikat der Wildnisschule Odenwald abgeschlossen. Das Zertifikat gibt Auskunft über die Lehrthemen, Inhalte und bescheinigt die erworbenen Qualifikationen.

Veranstaltungsort

Pfäzlerwald (bei Pirmasens) & Erzgebirge (Erzgebirgskreis)

Mitzubringen sind

Schreibzeug, Notizblock, Sitzunterlage, Zelt oder Tarp, Isomatte, Schlafsack, Regenbekleidung, Schnitzmesser ,  deine Klamotten für die Zeit & Kulturbeutel. (eine genaue Liste gibt es 30 Tage vor Beginn)

Voraussetzungen

Wildnis Basiskurs I oder ähnliches

Körperlich gesunde Verfassung

Mindestalter: 18 Jahre

Zoom Meeting

Um im Vorfeld nicht mit den falschen Erwartungen in den Kurs zu starten, mögliche Fragen zu klären und sich etwas besser kennen zu lernen wollen wir uns 30 Minuten via Zoom treffen. Wir freuen uns auf dich 😊

Teilnehmeranzahl

Mindestteilnehmerzahl: 10

Maximale Anzahl: 16


12 von 16 freien Plätzen

Anmeldeprozess

Wir bestätigen deine Anmeldung innerhalb von 72h und du bekommst ca. sieben Tage vor dem "Event" eine Mail mit allen wichtigen Infos von uns. 

Umfang & Ablauf

Seminartage

Die Ausbildung umfasst 26 Tage über einen Zeitraum von einem Jahr

VERTIEFUNG

Zu jedem Modul gehören Heimstudien und praktische Einheiten

Aufteilung der Kosten


Eine Ratenzahlung ist auf Wunsch möglich, bitte sprecht uns darauf an.

Seminargebühr

1850, - EURO

inkl. MwSt.

Sonstige Kosten für Platzgebühr, Material und Verpflegung

650,- EURO

inkl. MwSt.


Zahlung

Nach bestätigter Anmeldung durch die Wildnisschule wird eine Anzahlung von 300,-€ fällig. Der Rest kann in maximal 10 Raten bezahlt werden (oder einmalig)

Etwas WENIGER?

Scout

Lehrgang


Du willst unbedingt mehr über die

Scouts wissen aber du hast nicht 

genug Zeit? Dann können wir dir

den Scout Lehrgang empfehlen! 


Vom 20.- 27. Juni 2024 kannst du 

Teil eines Scout Clans werden.