Natürlich Gerben

Natürlich Gerben

wie in der Steinzeit

Natürlich Gerben

Natürlich Gerben

Leder, Felle und Pelze


Leder ist eines der ältesten und natürlichsten Bekleidungsmaterialien das wir kennen und uns bis heute „bekleidet“. Unsere Vorfahren schafften es vor Jahrtausenden Tierhäute und Felle weich und haltbar zu machen um damit wetterfeste und warme Kleidung herzustellen.  

Heute ist die Haut der Tiere oft ein „Abfallprodukt“ und wird nur selten weiterverwertet.  Es ist fast völlig aus unserem Alltag - oder zumindest unserem Bewusstsein -  verschwunden, obwohl die Haut eines Tieres doch so viel mehr ist als nur Abfall. 

Von der Steinzeit

in die Moderne

Früher wurde das Fell der Tiere unter anderem benutzt, um Kleidung, Schnüre und Behälter herzustellen. Damit aus dem Fell eines Tieres ein weiches Leder entsteht, sind viele verschiedene Schritte notwendig die einer wundersamen Transformation gleichkommt.


Eine frisch abgezogene Tierhaut würde ohne Konservierung innerhalb kürzester Zeit verfaulen. Diesen Prozess kann man gezielt stoppen.


Durch das Handwerk des Gerbens kann man Leder bzw. Fell, das sich durch Weichheit, Strapazierfähigkeit, Wasserfestigkeit und Haltbarkeit auszeichnet, erhalten.


In diesem Kurs lernst du die alte, traditionelle Art und Weise der Lederherstellung ohne Chemikalien kennen. Dieses Handwerk ist Jahrtausende alt und bewährt und wurde auch früher in Europa angewandt.

Der Beste Weg zu lernen, wie man Lederbekleidung macht, ist es einfach zu tun!

Tom Brown Jr.

Natürlich Gerben

Kursinhalt


  • Herstellen von Leder oder Fellen
  • Räuchern von Leder
  • Reinigung und Pflege
  • Natürliche Konservierung
  • Feucht- und Trocken Methode
  • Lagerung von Häuten
  • Bearbeitung von Fellen/ Leder
  • Hygiene
  • Werkzeuge
  • Weichmachen per Hand
  • Löcher ausbessern
  • Jeder wird zum Schluss ein gegerbtes Wildleder/ Fell mit nach Hause nehmen!

gut zu wissen

Unterbringung & Mahlzeiten

Wir schlafen in unseren persönlichen, selbst mitgebrachten Schlafsäcken und Zelten. Wir kochen in unserer alten Jagdhütte und werden zusammen Frühstücken, Mittag und Abendessen gemeinsam zubereiten. Auf dem Gelände gibt es Toiletten, Waschgelegenheiten und eine Campingdusche.

Mitzubringen sind

Schreibzeug, Notizblock, Sitzunterlage, Zelt & Tarp, Isomatte, Schlafsack, Regenbekleidung, Taschenmesser,  deine Klamotten für die Zeit & Kulturbeutel, Stirnlampe, 

Ankunft/ Abreise

Start: 12 Uhr  (Anreise ab 10 Uhr)

Ende: 16 Uhr (Abreise bis 18 Uhr)

Voraussetzung

Wir empfehlen ein Mindestalter von  12 Jahre. Körperlich gesunde Verfassung - keine typischen Corona-Symptome

Anmeldung

Wir bestätigen deine Anmeldung innerhalb von 72h und du bekommst ca. sieben Tage vor dem "Event" eine Mail mit allen wichtigen Infos von uns. Es kann leider immer vorkommen, dass wir die Veranstaltung durch Corona, Unwetter etc. absagen, umplanen oder verschieben müssen.

TERMINE 2022

Fell gerben

29. April - 1 Mai 22

(Freitag - Sonntag)


Schaffell

Seminargebühr

180,- €

Material

20,-€

Verpflegung/ Übernachtung

60,-€

Fell gerben

7. August 22

(Sonntag)


Hasenfell

Seminargebühr

60,- €

Material

20,-€

Verpflegung/ Übernachtung

15,-€

Leder gerben

4 Tage 

(Donnerstag- Freitag)


Leder

Seminargebühr

260,- €

Material

20,-€

Verpflegung/ Übernachtung

90,-€

Stevan Bonitz

Stevan Bonitz


Kursleitung


Mehr Insights gibts über Stevan hier

Natürlich Gerben


Bilder aus den letzten Jahren

Standort


Mühltal, Nieder-Ramstadt


Unser Camp ist sowohl mit dem Auto als auch umweltfreundlich mit der Bahn gut zu erreichen.


Anfahrt mit der Bahn

Von Darmstadt Hbf den Zug nach Nieder-Ramstadt Mühltal Bahnhof nehmen. 



Anfahrt mit dem Auto

Von der A5 kommenden (Frankfurt oder Heidelberg) die Abfahrt 27 nehmen und Richtung Mühltal fahren. An Nieder-Ramstadt (Mühltal) vorbei fahren bis die Abfahrt Richtung Waschenbach kommt. Diese nehmen und links halten.


(Die vollständige Wegbeschreibung erhälst du

nach deiner Anmeldung)

noch Fragen?

wir beraten dich gerne!